"Städte revitalisieren – Neubau vermeiden"

Das "Stadt der Zukunft auf Probe"- Projektteam ist mit einem Side-Event beim diesjährigen 16. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Jena vertreten.

Auf einem Side-Event am 12. September 2023 ab 11:00 Uhr diskutieren wir gemeinsam mit Vertreter*innen aus Wohnungswirtschaft, kommunaler Praxis, Bundesregierung und Wissenschaft, wie ein Ausgleich zwischen zunehmend überlasteten Großstädten sowie kleineren Städten und ländlichen Räumen mit anhaltenden Leerständen gelingen kann.

Die Revitalisierung des vorhandenen Gebäudebestandes, etablierter Stadtquartiere und letztlich ganzer Städte und Regionen birgt viele Ansatzpunkte für eine Entlastung zunehmend unter Wohnungsnot und Preisdruck leidender Großstädte und leistet so einen Beitrag zu Ressourcenschutz, Flächensparen und sozialem Zusammenhalt.

Aufbauend auf unseren Erfahrungen aus der Projektreihe „Stadt auf Probe“ wollen wir Strategien diskutieren, um eine drohende räumliche Polarisierung in Deutschland zu vermeiden, ausgeglichene Raumstrukturen und gleichwertiger Lebensverhältnisse zu schaffen und eine Transformation hin zu einer nachhaltigen Raum- und Stadtentwicklung zu erreichen. 

Anmeldungen sind ab jetzt möglich: https://nsp-kongress.de/