Zentrum
Historie
Partner
Gebäude
Projekte
Veranstaltungen
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Suche


Willkommen auf der Internetseite des Interdisziplinären Zentrums für ökologischen und revitalisierenden Stadtumbau

Außenansicht IZS (Foto: Ricardo Vigh, IÖR)
Außenansicht IZS, Quelle: Ricardo Vogh, IÖR

Das Interdisziplinäre Zentrum für ökologischen und revitalisierenden Stadtumbau (IZS) ist eine gemeinsame Einrichtung des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR), Dresden, und der Technischen Universität (TU) Dresden. Von Seiten der TU wird die Kooperation durch das Internationale Hochschulinstitut (IHI) Zittau, einer Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung der TU Dresden, wahrgenommen.

Im Rahmen dieses grenzübergreifenden Stadtlabors verfolgen die Partner gemeinsame Forschungsaktivitäten zu aktuellen Herausforderungen der Stadtentwicklung. Schwerpunkte sind Fragen des ökologischen Stadtumbaus im Kontext der Energiewende, des Klimawandels, aber auch des demografischen und sozioökonomischen Wandels.

Insbesondere die Herausforderungen stadtregionaler und grenzüberschreitender Verflechtungen und der Umgang mit dem städtebaulichen Bestand werden dabei im Fokus stehen. Die Forschungsarbeiten adressieren die lokalen Rahmenbedingungen im Kontext globaler Herausforderungen der Stadtentwicklung. Die interdisziplinäre Forschung im Themenfeld der Stadtentwicklung wird ergänzt durch umfangreiche Transferaktivitäten in die Region und darüber hinaus. Dafür sollen insbesondere Kooperationen mit polnischen und tschechischen Partnern genutzt und weiter aufgebaut werden.

Dem IZS steht ein Aufsichtsgremium vor, das mit Vertretern des IÖR und der TU Dresden besetzt ist.