Aktuelles
Zentrum
Forschung
Lehre
Veranstaltungen
Auftakt-Lausitz
Denksalon
Europastadt-Gespräche
IZS Auftakt-
veranstaltung
Kontakt


Auftakt Wissenschaftsregion Lausitz

In der gesellschaftlichen Debatte über den Kohleausstieg stehen - neben den Aspekten der Klimapolitik - vor allem die Sicherung von Arbeitsplätzen und eine Stärkung der wirtschaftlichen Basis und Steuerkraft der Kohleregionen im Mittelpunkt. Zugleich sollen der Kohleausstieg und die Energiewende zu zentralen Ausgangspunkten für einen sozio-ökonomischen Wandel werden, der in den Regionen zu neuen Lebens- und Produktionsweisen führt, Lebensqualität sichert und zur nachhaltigeren Entwicklung beiträgt. Inwieweit bietet der Kohleausstieg einen Anstoß oder Beschleunigung für einen Transformationsprozess zu höherer Nachhaltigkeit, ohne dass sich die lokale Bevölkerung überfordert oder überplant fühlt? Welche Rolle spielen Leitbildprozesse oder eine Governance für die Nachhaltigkeitstransformation?

Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltungsreihe sollen Ziele und Chancen des anstehenden Transformationsprozesses in der Lausitz diskutiert und die Rolle der Forschung geschärft werden. Die Veranstaltung wird im Rahmen des BMBF-Projektes "Wissenschaftliche Unterstützung und Begleitung der Transformation in der Lausitz" durchgeführt.

I. Zweites Vernetzungstreffen der sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschung in der Lausitz

Am 28.10.2019 im Schlesischen Museum zu Görlitz in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec (14:00 Uhr)

Das zweite Vernetzungstreffen der sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschung möchte die forschenden Akteure der Region zusammenbringen und - aufbauend auf dem ersten Netzwerktreffen - den Stand der Aktivitäten besprechen und die Rolle der Forschung im Strukturwandelprozess diskutieren. Forscherinnen und Forscher mit sozial- und kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt sind eingeladen, um sich aktiv einzubringen und durch interaktive und offene Formate den Austausch zu stärken.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Bitte melden Sie sich bei Interesse via Online-Formular (siehe unten) bis zum 21.10.2019 an

II. Fachkolloquium: Leitbildprozesse für einen nachhaltigen Strukturwandel

Im Fachkolloquium bilden sozialwissenschaftliche Forschungsansätze und deren Rolle im Strukturwandelprozess mit Fokus auf Nachhaltigkeitstransformation den zentralen Schwerpunkt. Sie stehen im Mittelpunkt des Projektes "Wissenschaftliche Unterstützung und Begleitung der Transformation in der Lausitz" (BMBF). Die Auseinandersetzung mit Prozessen und Leitbildern zum Strukturwandel in den Kohleregionen schließt Aspekte der endogenen Entwicklungspotenziale und Steuerungsansätze eines nachhaltigen Strukturwandels ebenso ein wie Reflexionen zu Leitbildern und übergeordneten Konzepten.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich bei Interesse via Online-Formular bis zum 21.10.2019 an.

 

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an den Veranstalter über veranstaltungen[...]ioer.de.