Aktuelles

Das Projekt TRUST wird am 25.05.2023 im Görlitzer Stadtrat vorgestellt.

Jacqueline Griesbach und Maximilian Bräunel haben den Otto-Borst-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gewonnen.

Ende März reisten die letzten Teilnehmenden des Projektes "Stadt der Zukunft auf Probe – Ein Wohn- und Arbeitsexperiment für ein klimaneutrales Görlitz" ab. Das Projektteam beginnt nun mit der Auswertung der im Rahmen des Projektes erhobenen Daten.

Wie auch schon bei vergangenen Projekten der Reihe "Probewohnen" gab es zahlreiche interessierte Personen. Eine Auswertung der zum aktuellen Projekt eingegangenen Bewerbungen inklusive Assoziationen und Ideen für eine nachhaltige und klimaneutrale Stadt Görlitz liegt nun vor. Zusätzlich gibt eine Präsentation Einblicke zum Wirken der insgesamt 18…

Am 27. März 2023 findet ab 17:00 Uhr das erste Europastadt-Gespräch 2023 im IZS statt. Vorgestellt werden das Netzwerk Zklaster und das Projekt TRUST.

Wie kann eine schrumpfende Kleinstadt revitalisiert und dabei nachhaltiger gestaltet werden? Studierende der Masterstudiengänge Raumentwicklung und Naturressourcenmanagement sowie Ecosystem Services haben Ihre Arbeiten am 7. Februar dem Stadtrat und der Bürgermeisterin der Stadt Ostritz präsentiert und diskutiert.

Am 2. Februar 2023 wurde die Ausstellung "Raumbilder Lausitz 2050" eröffnet, die bis Anfang März im Zentrum für Baukultur Sachsen zu sehen ist.

Wie kann sich die Lausitz bis zum Jahr 2050 entwickeln – ohne Kohlebergbau und stattdessen ökologisch nachhaltig und lebenswert für die Menschen vor Ort? Dieser Frage widmete sich das Planungslabor "Raumbilder Lausitz 2050". Vier interdisziplinäre Teams haben ihre Visionen für die Region im Strukturwandel als vielschichtige Raumbilder zum Ausdruck gebracht. Vom 3. Februar bis 4. März zeigt das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) im Zentrum für Baukultur die Ergebnisse in einer Ausstellung.

am 09. und 10. September 2022 zum Thema: "Transformation durch Zuwanderung in kleinere Städte und peripherisierte Regionen: Erfordernisse, Chancen, Erfahrungen"

Klimaneutrales Görlitz – Wer? Wie? Was?

Wissenschaftseinrichtungen in Zittau und Görlitz öffnen von 16 bis 20 Uhr ihre Türen für Neugierige.